Was ist los bei WordPress Deutschland?

Bei WordPress Deutschland stimmt etwas nicht. Zuerst stellt man eine, wie sich im Nachgang herausstellte, lächerliche Umfrage ins Netz, ob man das Kind nun „Header“, „Kopfzeile“ oder „Kopfzeilenbild“ nennen solle. Das ist per se noch nicht albern, wird es aber dadurch, dass eine erschreckende Mehrheit, alleine in den Kommentaren; eine Forensuche ist ebenso eindeutig, für Header tendiert und mit fadenscheinlichen Argumenten (Anfänger, die sich WP durch eine Agentur installieren lassen und dann den Style selber entwickeln…alles klar *rolleyes*) dann letztlich die Kopfzeile einfach genommen wird. Ladies and Gentlemen, das nennen wir dann Demokratie:

Noch lustiger finde ich allerdings, dass sie ja keine „Sprachnazis“ seien und deshalb niemals etablierte Begriffe eindeutschen würden. „Verschlagwortet“, anyone?

2 Gedanken zu „Was ist los bei WordPress Deutschland?“

  1. bei manchen ist es eben wirklich so wie in der redensart:

    wenn es los geht, geht es im kopf los …

    (toll, jetzt habe ich gar keine fremdwörter in meinem kommentar, dioe übersetzt werden müßten 😀 )

  2. Das ist doch wirklich total lächerlich.
    Über “Verschlagwortet” habe ich mich auch schon amüsiert, musste nach dem Updat 2 mal hinschauen ob ich da richtig gelesen habe. 😀

Kommentare sind geschlossen.