Spätshoppen (aka Sätze, die von mir hätten sein können müssen (III))

Grade noch einkaufen gewesen, 21:19 an der Kasse. In der einzigen (mir bekannten) _Kauf_ladenkette im Burgen_land_kreis, der bis 22 Uhr geöffnet ist (hihi… So gut muss man Schleichwerbung erstmal verstecken, lol). Vor mir jemand, der auch noch einkaufen war.

Kassiererin> Sinds dann 9,99 €
Käufer> Ach Gottchen.

Gibt der Kassiererin einen Zehneuroschein und macht sich aus dem Staub.

Die hat vielleicht dumm geschaut 😀

Sätze, die von mir hätten sein können müssen (II)

Kurz vorab: Wir hatten letztes Semester einen Helferling in einem mathematischen Fach, der sah etwas unvorteilhaft aus (um es mal nett auszudrücken). Es war ein herzensguter Mann, aber er sah halt etwas heruntergekommen aus.

Heute, nach einem etwas chotischen und hektischen Analysis-Seminar wurde dieser Sachverhalt wieder aufgegriffen…

A> Was meinst du wo sie den Typen her hatten?
B> Den haben die sich aus Integrationsgrenzen gebastelt

Sätze, die von mir hätten sein können müssen

Neulich in der C-Vorlesung – der werte Professor erklärt so, wofür man Pointer (aka „Zeiger“) missbrauchen kann. Und was man mit ihnen machen kann, um sich das Leben zu erleichtern – beispielsweise skalar (also mit einer Zahl) addieren, um auf ein späteres Element zu zeigen.

Ganz toll ist auch die Multiplikation: Pointer ins Quadrat… da kann man sich schon mal die Maßeinheit überlegen.

Ist wohl leider an der Masse vorbeigegangen (okay, so sehr laut hat der Meister auch nicht geredet) – aber ich fands grandios 😀