Jetzt schon zu Hause…

Jo… zum ersten Mal 2006, bzw zum ersten Mal seit November 2005 eigentlich, bin ich Mittwoch während der 5. und 6. Stunde zu Hause…

Für diejenigen, die noch nicht in meinem Stundenplan firm sind: Ich habe jeden Mittwoch 2 Stunden Deutsch (heute Geschichtsklausur), 2 Stunden Chemie, 2 Stunden frei und 2 Stunden Informatik. Vielleicht kennt das jemand, wenn mitten am Tag Ausfall ist oder so – eine Stunde bekommt man ja noch rum. Aber 2? Ich für meinen Teil habe da ja immer beim Döner-Mann Mittag gemacht und mich dann auf die Treppe unserer Schule gesetzt und mit meinem 6230 genannten MP3-Player Musik gehört – oder bin heim gefahren (was leider seit November wegen Wetter nicht ging… Tja, Fahrrad ist toll, aber nur wenns warm genug ist *g*). Na gut – bei mir mag das ja noch gehen, ich wohn‘ 2 km von der Schule, das ist mit dem Drahtesel machbar – aber wie geht es denen, die in irgend einem Kaff weit ab vom Schuss wohnen? Naja, da denk ich lieber nicht drüber nach 😀

Auf jeden Fall muss ich 13 Uhr wieder weg….. 13:15 beginnt die Pause von der 6. auf die 7. Stunde – und da möchte man schon so langsam zurück im Info-Kabinett sein 🙂

Aber da die Kategorie ja „aaaaaaaaaaahh!“ heißt, erzähl ich gleich noch von weiteren spaßigen Elementen meines Stundenplans – z.B. Montag. Da habe ich nicht weniger als 9 Stunden (also bis 15:50!), dafür ist der Donnerstag (JA! Der Donnerstag! Wenn’s wenigstens der Freitag gewesen wäre…) recht relaxed – da hab ich nur 5 Stunden, aber dafür 2 Stunden Mathe. AAAAAAH! Mathe!!! Nein, ich find Mathe ja sinnvoll. Aber bei der Leererin ist Mathe, gelinde gesagt, ätzend… Naja, und um den Kreis zu schließen: Den Rest der Woche habe ich 8 Stunden, also bis 15:00… Fazit: Viel schlimmer kanns nicht kommen – immerhin.

Ich hoffe, spätestens jetzt wundert ihr euch nicht mehr, warum ich so bin wie ich bin 😀

AJAX in Reinkultur…

Hm… Vielleicht *bin* ich ja in Sachen Technologien im WWW von gestern. Aber ich muss ehrlich zugeben, mit so vielen Spielereien in einer Software hätte ich – und schon gar nicht im Internet – nicht gerechnet, wie ich sie in WordPress vorfinde… Da bekommt man ja regelrecht Angst, wenn man sieht, was da alles animiert ist…

AJAX an sich kenn ich ja vom vB 3.5 – aber mal ehrlich: Da kann man das zum einen deaktivieren und zum anderen wird man da nicht wirklich damit erschlagen. Aber in WordPress: Beim Löschen eines Artikels kommt erstmal ein ganz toller Ausblendeffekt, bis dann letztendlich die Zeile ganz verschwindet und die anderen entsprechend nachrutschen.

Doch, auf solche Spielereien haben wir gewartet…

Watt is denn hier los?

Jo … Ganz richtig: Der rellek war immer gegen Weblogs – und nun hat er selber son Ding *g* Was’s das denn?
Njo… Das war ja alles nur Scheiss im Vorfeld… Ich wollte ebend nur, dass die komische Software ausgereift ist, bevor ich sie benutze, das ist alles 🙂
Okay… Nehmen wir die Wahrheit: Eigentlich such(te) ich nach einem Platz, wo man mal so sinnlose Sachen zur Debatte stellen kann, ohne, dass das gleich peinlich wird *g* Der Fredy kann da bestimmt ein Liedchen von pfeifen, wie ich ihn manchmal mit Scheiss genervt habe, der ihn so überhaupt nicht interessiert hat – und sowas mach ich ebend jetzt hier. Nicht im ICQ und nur fürn Fredy, der das am Ende vermutlich auch noch ignoriert, sondern für alle „insider“, die das Teil hier gefunden haben.

Und ja, es *ist* mir egal, ob jemand das Ding hier liest oder nicht. Wenn ihr den Schrott, der hier in naher Zukunft stehen könnte, mögt, dann gebt den Link weiter, ansonsten eben nicht – ich hab auch noch eine wesentlich interessantere Seite, die findet ihr HIER.

Wie dem auch sei… Zum korrekten Einrichten dieser Seite habe ich atm leider keine Zeit, betrachtet das ganze hier deswegen erstmal als Baustelle. Falls jemanden die konkreten Gründe interessieren: Morgen steht Geschichte in Form einer Klausur auf dem Programm und am Freitag Physik. Da gibts echt wichtigeres, als sich mit Neuland in Sachen (Internet-) Software zu beschäftigen. (Ja, ist schon bezeichnend, dass es immerhin zur Installation und zum Verfassen dieses Artikels gereicht hat…. Ja, ich hab keine Lust auf die Klausuren – aber die Arbeit lohnt: Ist der Freitag geschafft, sind einer ganze Woche FERIEN!)
Wer denkt, hier was kommentieren zu müssen, kann das wegen mir gerne tun, sollte das aber in Spam ausarten, werd ich die Registrierungspflicht einführen fürs Kommentieren.

ABER: Untersteht euch, diese Seite einen „Blog“ zu nennen. Das ist für mich so ziemlich der schlimmste Ausdruck, den das Internet in den letzten – öööhm… – 5 Jahren gebracht hat. Das Ding heißt wenn dann Weblog – thx for listening 😀
Soo, das wars erstmal, wenn noch was ist, meld ich mich wieder..