Frei…

Ach, ihr glaubt ja gar nicht, wie schön das ist, mal das Handy einfach auszulassen. Ich hab das jetzt im Selbstversuch seit 3 Wochen durchgehalten – und: ich könnte nicht von mir behaupten, dass ich irgendetwas vermisse… Alles ganz easy.

Der Einstieg in diesen Selbstversuch war ja zugegebenermaßen auch ziemlich einfach: Ich war krank, und im Bett brauchts zumeist eh kein Handy, aber auch nachdem die Krankheit überwunden war, blieb mein einstiger treuer Begleider zu Hause – und seither ist es auch etwas ruhiger in der Hosentasche.

Kann ich nur jedem empfehlen, das auch mal zu versuchen. 🙂